Allgemeine Fragen

Was kostet mich die Unterstützung durch TicketRefund?

Es gibt für den Service von TicketRefund keine feste Provision.
Die Höhe des Auszahlungsbetrags hängt stets von den individuellen Komponenten Ihres Flugs ab und kann je nach Airline und Risikoprofil des Rechtsanspruches variieren.

Welche Vorteile habe ich mit TicketRefund?

Die Experten von TicketRefund haben Zugriff auf verschiedenste Flugdaten. Zusätzlich verfügen unsere Vertragsanwälte über die aktuellste europäische und nationale Fluggastrechtsprechung. Durch den Zugriff auf diese Daten, die Kombination dieser Informationen und aufgrund der spezifischen juristischen Kompetenzen unserer Anwälte können wir die Erfolgsaussichten einer Ticketerstattung prüfen. Auf dieser Basis können wir Ihnen ein unverbindliches Kaufangebot zum Abkauf Ihres Rechtsanspruchs machen. Sie erhalten bei TicketRefund das Geld innerhalb von 24 Stunden ausgezahlt und können dieses in jedem Fall behalten.

Nach welcher Rechtsgrundlage arbeitet TicketRefund?

TicketRefund setzt Ihr vertragliches Kündigungsrecht gegenüber der Airline durch.

Kann ich auch Flüge in der Zukunft jetzt schon bei TicketRefund einreichen?

Ja, dies ist möglich. Sobald Sie wissen, dass Sie den Flug nicht antreten werden und ihn stornieren wollen, können Sie Ihr Ticket bei uns hochladen und ein unverbindliches Angebot anfordern. Bei Annahme unseres Angebots kümmern wir uns auch um die Stornierung bei der Airline.

TIPP: Stornieren Sie Ihren Flug nicht über Ihren Vermittler (Flüge.de, Bravofly, …), da dieser eine Stornierungsgebühr einheben würde, welche Sie nicht zurück erhalten. Die Fluglinie darf diese Gebühr nicht einheben. Stornieren Sie Ihren Flug als am besten direkt über TicketRefund.

Kann ich meinen Flug auch stornieren wenn dieser erst in der Zukunft angetreten wird?

Selbstverständlich. Laden Sie Ihr Flugticket einfach bei TicketRefund hoch und erhalten Sie ein unverbindliches Angebot zum Abkauf Ihres Flugtickets.

Ab welchem Gesamtflugpreis beginnt TicketRefund mit der Bearbeitung meines Falles?

Hierbei gibt es keine festen Grenzen. Mit unseren eigens dafür entwickelten Algorithmen prüfen wir jedes Flugticket auf die Möglichkeit einer Erstattung. Auch wenn dieses nur wenige Euro gekostet hat. Generell gilt die Faustregel: Je günstiger das Ticket, desto höher die prozentuale Rückerstattung für Sie!

Welche Fälle kann TicketRefund übernehmen?

Derzeit kommen Fälle mit Rechtswahl in Deutschland, Österreich oder der Schweiz zu Bearbeitung in Frage. Das bedeutet, dass das Abflugland oder Ankunftsland und der Wohnsitz des Rechnungsempfängers übereinstimmen müssen und in einem dieser beiden Länder stattgefunden haben müssen, damit TicketRefund Ihren Fall übernehmen kann.

Bearbeitet TicketRefund die Fälle aller Fluglinien?

Grundsätzlich kauft TickerRefund Fälle aller Fluglinien an, sofern diese in Deutschland, Österreich oder der Schweiz starten oder landen.

Wie hoch ist die maximal mögliche Rückerstattung meiner Ticketkosten?

Die maximal mögliche Rückerstattung hängt stark von der Struktur des Flugtickets ab. Bei Billigfluglinien wie Ryanair oder EasyJet betragen die erstattungsfähigen Steuern, Gebühren und personenbezogenen Zuschläge oftmals bis zu 75% des Gesamtpreises. Grundsätzlich gilt: Je günstiger Ihr Ticket war, umso höher ist der relative Anteil, den Sie zurückfordern können.

Wie hoch ist mein Entschädigungsanspruch?

Der Erstattungsanspruch hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Der Auszahlungsbetrag richtet sich jeweils nach den in Ihrem Flugticket inbegriffenen Steuern, Gebühren und personenbezogenen Zuschlägen (z.B. Sitzplatzreservierung, Extra-Gepäck, etc.).

Kann ich meinen Anspruch kostenlos prüfen lassen?

Ja. Mit unserem Anspruchsrechner können Sie ihren Anspruch kostenfrei überprüfen lassen. Legen Sie gleich los.

Kann ich stornierte Flüge aus der Vergangenheit einreichen?

Absolut. Reichen Sie noch heute Ihre Flüge aus der Vergangenheit ein. Die Rechtsansprüche in Deutschland Österreich oder der Schweiz können bis zu 30 Monate nach Abflug bei TicketRefund eingereicht werden.

Wie reiche ich einen Flug bei TicketRefund ein?

Durch Eingabe aller notwendigen Daten in den TicketRefund-Anspruchsrechner wird Ihr Auftrag zur kostenlosen und unverbindlichen Prüfung aufgenommen.

Fragen zur Stornierung

Benötige ich eine Bestätigungs-E-Mail von der Airline hinsichtlich meines Stornierungsschreibens?

Sie benötigen keine Stornierungs-E-Mail von der Airline, um Ihren Anspruch bei TicketRefund geltend zu machen. Am besten stornieren Sie Ihren Flug direkt bei TicketRefund.

WANN, WO, WIE soll ich meinen Flug stornieren?

Wann?

Grundsätzlich ist der Rechtsanspruch auf Rückerstattung bis zu 30 Monate gültig. Sobald Sie wissen, dass Sie Ihren Flug wohlmöglich nicht antreten können, empfehlen wir Ihnen diesen bei TicketRefund einzureichen. Durch die bloße Einreichung wird Ihr Flug noch nicht storniert. Erst nach Annahme Ihres unverbindlichen Angebots werden wir aktiv.

Wo?

Unsere Empfehlung ist es direkt bei TicketRefund zu stornieren, da bei Reisevermittlern eine Bearbeitungsgebühr verrechnet wird und diese nicht mehr zurückbezahlt wird.

Wie?

Reichen Sie das Flugticket unkompliziert auf der TicketRefund-Website ein. Unsere Experten werden sich dann schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Darf die Fluglinie Stornierungskosten verlangen?

Die Fluglinie darf diese Gebühr nicht erheben.

Ist der Grund einer Stornierung relevant?

Nein, der Grund, warum Sie Ihren Flug nicht antreten, ist nicht relevant.

Kann ich eine Stornierung rückgängig machen?

Nein. Eine getätigte Stornierung kann grundsätzlich nicht rückgängig gemacht werden.

Übernimmt TicketRefund die Stornierung?

Ja. TicketRefund storniert den Flug nach Annahme des Angebots zum Abkauf Ihres Flugtickets bei der Fluggesellschaft.

Was passiert wenn ich nicht storniere und den Flug nicht antrete?

In diesem Fall stehen Ihnen ebenfalls die Steuern, Gebühren und Zuschläge zu 100% zu. Diese  Kosten entstehen nämlich nur dann, wenn Sie tatsächlich mitgeflogen sind. Der Rechtsanspruch bleibt also unverändert

Die Fluglinie verweist die Zuständigkeit der Stornierung an meinen Reisevermittler. Ist das korrekt?

Nein. Wie der Name schon sagt ist das Reisebüro nur Vermittler. Sie sollten also immer bei der Airline oder direkt über TicketRefund stornieren.

Ich habe bereits Geld von der Fluggesellschaft bekommen – Kann ich den Fall trotzdem noch einreichen?

Nein. Wenn Sie bereits eine Rückzahlung von der Fluggesellschaft erhalten haben, kann TicketRefund den Anspruch leider nicht mehr ankaufen.

Fragen zum Anspruchsrechner

Welche Informationen und Dokumente benötigt TicketRefund zur Prüfung meines Anspruchs?

Zur Prüfung Ihres Anspruchs benötigen wir ausschließlich einige Details zu Ihrem Flug (z.B. Buchungscode, Art des Fluges, etc.) und die Buchungsbestätigung der Fluggesellschaft als Nachweis über die Echtheit Ihrer Buchung.

Wie setzt sich der Flugpreis zusammen?

Ein Flugpreis setzt sich aus drei Kernbestandteilen zusammen.

  • Nettoflugpreis (oftmals inkl. sog. Kerosinzuschlag) – diesen können sie nach aktueller Rechtslage bei Nicht-Antritt nicht zurückverlangen.
  • Steuer und Gebühren wie etwa Luftverkehrssteuer, Flughafengebühren, etc.
  • Personenbezogene Zuschläge wie z.B. Sitzplatzreservierungen, Extra-Gepäck, etc.

Ich habe alle Felder im Auftrag an TicketRefund abgeschickt! Welche Schritte folgen?

Binnen weniger Minuten erhalten Sie von uns eine Bestätigungs-E-Mail für den von Ihnen eingegebenen Auftrag. Nach Überprüfung Ihres Anspruchs erhalten Sie ein unverbindliches Angebot zum Abkauf Ihres Flugtickets. Die Angebotserstellung dauert oftmals nur wenige Stunden.

Kann ich auch für andere Personen einen Anspruch einreichen?

Ja, Sie können auch für Ihre mitreisenden Personen einen Auftrag auf TicketRefund erteilen. Zu beachten ist: Auch wenn sich mehrere Namen auf einer Buchungsbestätigung befinden, stehen die Erstattungsansprüche stets dem Buchenden zu.

Kann ich auch den Nettoflugpreis durch TicketRefund zurückfordern?

Nein. Laut aktueller Rechtsprechung des BGH (Urt. v. 20.3.2018 – X ZR 25/17) darf die Fluggesellschaft den Nettoflugpreis im Falle eines Nichtantritts behalten. Auch TicketRefund kann diesen Teil des Gesamtpreises daher nicht zurückfordern.

Wie hoch ist mein Entschädigungsanspruch?

Der Auszahlungsbetrag richtet sich jeweils nach der Struktur Ihres Tickets. Bei Billigfluglinien wie Ryanair oder EasyJet betragen die erstattungsfähigen Steuern, Gebühren und personenbezogenen Zuschläge oftmals bis zu 75% des Gesamtpreises.

Kann ich meinen Anspruch kostenlos prüfen lassen?

Ja. Mit unserem Anspruchsrechner können Sie ihren Anspruch kostenfrei überprüfen lassen. Legen Sie gleich los.

Fragen zum Ablauf

Wie kann ich mich über den aktuellen Stand meiner Forderungen informieren?

Das brauchen Sie nicht. Nach Annahme unseres Angebots bekommen Sie den angebotenen Betrag innerhalb von 24 Stunden ausgezahlt. Danach haben Sie mit dem Fall nichts mehr zu tun. TicketRefund übernimmt das volle Risiko. Sie können Ihr Geld in jedem Fall behalten.

Wie lange dauert es bis ich meine Ticketersatzkosten erhalte?

Hierfür spielen die Einzelheiten des jeweiligen Falles und die Fluggesellschaft (auch deren Kooperationsbereitschaft) eine wesentliche Rolle. TicketRefund kauf jedoch Ansprüche aus Ticketersatzkosten an und macht diese anschließend in eigenem Namen gegenüber den Fluggesellschaften geltend, sodass für Sie die Sache mit dem Verkauf an TicketRefund bereits abgeschlossen ist.

Ich habe bereits Geld von der Airline erhalten. Soll ich TicketRefund darüber informieren?

Es ist wichtig, dass Sie TicketRefund Bescheid geben, sobald Sie Geld oder eine Gutschrift von der Airline erhalten, da wir die weitere Vorgangsweise abstimmen müssen.
Haben Sie vor Kontakt mit TicketRefund Geld/Gutschrift erhalten, so geben Sie das bitte im Einreichungsformular an.
Haben Sie nach Auszahlung von TicketRefund Geld erhalten, so senden Sie uns bitte ein E-Mail mit den Details an recht@ticketrefund.de.
Oftmals handelt es sich dabei jedoch um einen Fehler von der Airline.

Die Fluglinie hat mir einen Teilbetrag angeboten. Was soll ich tun?

Wenn die Fluggesellschaft Ihnen einen Teilbetrag anbietet nachdem Sie Ihr Flugticket an TicketRefund verkauft haben, so können Sie dieses Angebot bedenkenlos ignorieren.

Wer trägt die Kosten der TicketRefund Vertragsanwälte?

Die Kosten der Vertragsanwälte werden von TicketRefund getragen, sofern die Fluggesellschaft diese nicht tragen muss. Sie tragen keine Kosten. Nachdem Sie Ihren Auszahlungsbetrag erhalten haben, haben Sie mit dem Fall nichts mehr zu tun.

Wie erfolgt die Zahlung von TicketRefund?

Sie geben im Annahmeformular ganz einfach Ihre Bankverbindung oder PayPal-Daten an. Bei normalen SEPA-Überweisungen kann die Bearbeitungszeit von Bank zu Bank variieren.

Wann muss ich meine Kontodaten bekannt geben?

Sie müssen uns Ihre Kontodaten erst bekannt geben, sobald wir Ihnen ein konkretes Angebot gemacht haben und Sie dieses auch annahmen möchten. Nach Annahme des Angebots erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail.

Weitere Fragen

Ich habe eine Reiserücktrittsversicherung. Was soll ich tun?

Sie haben eine Reiserücktrittsversicherung mit Ihrer Buchung abgeschlossen oder diese ist bei Ihrer Kreditkarte mit dabei? Bitte sehen Sie in den Bedingungen der Reiserücktrittsversicherung nach ob diese einspringt. Häufige Gründe sind (Beispiele):

  • Erkrankung
  • Unfall
  • Arbeitsplatzwechsel
  • Verlust des Arbeitsplatzes
  • Gerichtstermin

Wenn Sie glauben Ihre Reise nicht antreten zu können, kontaktieren Sie Ihre Reiserücktrittsversicherung. Sind Ihre Gründe durch Ihre Reiserücktrittsversicherung nicht abgedeckt oder möchten Sie aus anderen Gründen Ihre Versicherung nicht kontaktieren, so können Sie das Flugticket jederzeit gerne bei uns einreichen.

Was wenn TicketRefund am Ende vor Gericht verliert?

Sollten wir keinen Erfolg haben, können Sie das ausgezahlte Geld dennoch behalten. Denn mit Abkauf Ihres Tickets hat TicketRefund alle Risiken in Verbindung mit der Durchsetzung der Erstattung übernommen.

Kann ich meinen Vertrag wiederrufen?

Selbstverständlich haben Sie ein gesetzliches Widerrufsrecht. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Bitte beachten Sie, dass der Vertrag mit unserem Kooperationspartner, Geld-für-Flug.de, geschlossen wird. Näheres zur zum Widerrufsrecht finden Sie in den AGBs unserer Partnerportals: https://www.geld-fuer-flug.de/de/agb

Kann ich auch meine Ticketersatzkosten bei TicketRefund geltend machen?

Nein. Zum aktuellen Zeitpunkt kauft TicketRefund keine Ansprüche aus Ticketersatzkosten (wie z.B. Hotelübernachtungen, Taxifahrten, etc.) an.

An wen kann ich mich wenden wenn mein Flug storniert (annulliert), verspätet oder überbucht wird?

In diesem Fall können Sie sich an unseren Partner, FairPlane, wenden. FairPlane hat es sich zur Aufgabe gemacht bei verspäteten, annullierten oder überbuchten Flügen für den Schutz der Passagierrechte einzutreten und Fluggäste bei der Durchsetzung ihrer Rechte und Ansprüche von bis zu € 600,- zu unterstützen, ohne dass diese dabei ein Kostenrisiko eingehen müssen. Nähere Infos finden Sie unter www.fairplane.de

Widerrufsbelehrung

Für die vollständige Widerrufsbelehrung verweisen wir auf die AGB unseres Partnerportals, Geld-für-Flug.de. Der Vertrag kommt zwischen dem Flugreisenden und Geld-für-Flug.de bzw. der RightNow GmbH zu Stande.

Die AGBs bzw. die Widerrufsbelehrung können unter https://www.geld-fuer-flug.de/de/agb eingesehen werden.