Allgemeine Fragen

Was kostet mich die Unterstützung durch TicketRefund?

TicketRefund arbeitet rein erfolgsbasiert. Nur im Erfolgsfall wird eine Erfolgsprovision in der Höhe von maximal 30% zuzüglich USt. des tatsächlich zurückerhaltenen Betrages verrechnet. Die Höhe der verrechneten Provision folgt dieser Tariftabelle:

Erfolgsprovision von TicketRefund (ohne allfällige Zinsen) (inkl. Mehrwertsteuer)

€ 0,01 bis € 49,99 € 0,00

€ 50,00 bis € 99,99 € 18,00

€ 100,00 bis € 149,99 € 36,00

€ 150,00 bis € 199,99 € 54,00

€ 200,00 bis € 249,99 € 72,00

€ 250,00 bis € 299,99 € 90,00

€ 300,00 bis € 349,99 € 108,00

€ 350,00 bis € 399,99 € 126,00

€ 400,00 bis € 449,99 € 144,00

€ 450,00 bis € 499,99 € 162,00

und in 49,99 € Schritten fortlaufend

Welche Vorteile habe ich mit TicketRefund?

TicketRefund und die von uns hinzugezogenen Experten haben Zugriff auf verschiedenste Flugdaten. Zusätzlich verfügen unsere Vertragsanwälte über die aktuellste europäische und nationale Fluggastrechtsprechung. Durch den Zugriff auf diese Daten, die Kombination dieser Informationen und aufgrund der spezifischen juristischen Kompetenzen unserer Vertragsanwälte, kann eine solide Einschätzung hinsichtlich der Erfolgsaussichten Ihrer Ticketersatzkosten abgegeben werden. Wir nehmen Ihnen einerseits nicht nur viel Arbeit ab, sondern erhöhen durch das Fachwissen auch die Erfolgswahrscheinlichkeit der Rückerstattung Ihrer Ticketkosten. TicketRefund arbeitet erfolgsbasiert – somit tragen Sie keinerlei Kostenrisiko.

Nach welcher Rechtsgrundlage arbeitet TicketRefund?

TicketRefund setzt Ihr vertragliches Kündigungsrecht gegenüber der Airline durch.

Kann ich auch Flüge in der Zukunft jetzt schon bei TicketRefund einreichen?

Ja, dies ist möglich. Sobald Sie wissen, dass Sie den Flug nicht antreten werden und ihn storniert haben, können Sie uns Ihren Fall übergeben.

TIPP: Stornieren Sie Ihren Flug, sobald Sie sicher sind, dass Sie diesen nicht antreten werden, ehest möglich direkt bei der Airline. Stornieren Sie Ihren Flug nicht über Ihren Vermittler (Flüge.de, Bravofly, …), da dieser eine Stornierungsgebühr einheben würde, welche Sie nicht zurück erhalten. Die Fluglinie darf diese Gebühr nicht einheben.

Kann ich meinen Flug auch stornieren wenn dieser erst in der Zukunft angetreten wird?

Stornieren Sie Ihren Flug, sobald Sie sicher sind, dass Sie diesen nicht antreten werden, ehest möglich direkt bei der Airline, am besten schriftlich oder per E-Mail. Stornieren Sie Ihren Flug nicht über Ihren Vermittler (Flüge.de, Bravofly, …), da dieser eine Stornierungsgebühr einheben würde, welche Sie nicht zurück erhalten. Die Fluglinie darf diese Gebühr nicht einheben.

Ab welchem Gesamtflugpreis beginnt TicketRefund mit der Bearbeitung meines Falles?

Sie haben einen Hin- UND Rückflug gebucht und wollen beide Flüge stornieren, oder Ihren One-Way Flug: Die Rückerstattung Ihrer Ticketersatzkosten für Hin- und Rückflug oder One-Way Flug ist erst ab einem Gesamtflugpreis von € 200,- möglich.

Sie haben einen Hin- UND Rückflug gebucht und wollen nur einen der beiden Flüge stornieren: Die Rückerstattung Ihrer Ticketersatzkosten für Hin- oder Rückflug ist erst ab einem Gesamtflugpreis von € 300,- möglich.

Welche Fälle kann TicketRefund übernehmen?

Derzeit kommen nur Fälle mit Rechtswahl in Deutschland oder Österreich zu Bearbeitung. Das bedeutet, dass das Abflugland oder Ankunftsland und der Wohnsitz des Rechnungsempfängers übereinstimmen müssen und in einem dieser beiden Länder stattgefunden haben müssen, damit TicketRefund Ihren Fall übernehmen kann.

Bearbeitet TicketRefund die Fälle aller Fluglinien?

TicketRefund übernimmt Fälle aller Fluglinien bis auf:

Air Berlin: Aufgrund der unsicheren Situation bei Air Berlin kann TicketRefund keine neuen Fälle mehr zur Bearbeitung annehmen.

Air Alitalia: Es können keine neuen Fälle mehr zur Bearbeitung aufgenommen werden.

Easyjet: Die Fluglinie legt ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen englisches Recht zugrunde. TicketRefund übernimmt die Abwicklung dieser Ansprüche nicht.

Ryanair: Die Fluglinie legt ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen irisches Recht zugrunde. TicketRefund ist im irischen Recht nicht tätig und übernimmt daher die Abwicklung dieser Ansprüche nicht.

 

Wie hoch ist die maximal mögliche Rückerstattung meiner Ticketkosten?

Die maximal mögliche Rückerstattung des Ticketpreises beträgt 95%. Je früher Sie bei der Airline stornieren, desto besser sind die Chancen, den gesamten maximal möglichen Betrag erstattet zu bekommen.

Wie hoch ist mein Entschädigungsanspruch?

Grundsätzlich ist eine Rückforderung der Ticketkosten bis zu 95% möglich. Der Auszahlungsbetrag richtet sich jeweils nach Ihrem Gesamtflugpreis und den inbegriffenen Steuern.

Kann ich meinen Anspruch kostenlos prüfen lassen?

Ja. Mit unserem Anspruchsrechner können Sie ihren Anspruch kostenfrei überprüfen lassen. Legen sie gleich los.

Kann ich stornierte Flüge aus der Vergangenheit einreichen?

Ja, dies ist grundsätzlich möglich. Sie sollten den Anspruch in jedem Fall bei uns einreichen, denn unsere Vertragsanwälte prüfen im Einzelfall auch, ob Ansprüche bereits verjährt sind. Als Faustregel gilt: Flüge mit Abflug in Deutschland oder Österreich können bis zu 30 Monate nach Abflug bei TicketRefund eingereicht werden.

Wie beauftrage ich TicketRefund?

Durch Eingabe aller notwendigen Daten in den TicketRefund-Anspruchsrechner wird Ihr Auftrag entsprechend aufgenommen.

Fragen zur Stornierung

Benötige ich eine Bestätigungs-E-Mail von der Airline hinsichtlich meines Stornierungsschreibens?

Sie benötigen keine Bestätigungs-E-Mail von der Airline, um Ihren Anspruch bei TicketRefund geltend zu machen. Es reicht ein Nachweis, dass sie ein Stornierungsschreiben geschickt haben.

WANN, WO, WIE soll ich meinen Flug stornieren?

Wann?

Wir raten Ihnen Ihren Flug so früh wie möglich bei der Airline zu stornieren sobald Sie wissen, dass sie diesen nicht antreten werden. Verwenden Sie dazu einfach unser Stornierungsservice.

Wo?

Unsere Empfehlung ist es direkt bei der Airline zu stornieren, da bei Reisevermittlern eine Bearbeitungsgebühr verrechnet wird und diese nicht mehr zurückbezahlt wird. Verwenden Sie dazu einfach unser Stornierungsservice.

Wie?

Die Stornierung Ihres Fluges sollte schriftlich an die Airline erfolgen (Fax, Brief oder E-Mail). Es ist nicht nötig eine Antwort bzw. Bestätigung von der Fluglinie zu erhalten. Oft werden Sie von der Fluglinie informiert, dass eine Stornierung nur bei dem Reisebüro bzw. Buchungsplattform (Vermittler) selber möglich ist und nicht bei der Fluglinie. Dies ist nicht korrekt und bedarf keiner weiteren Handlung von Ihnen. ACHTUNG: Bei der Stornierung in Ihrem Reisebüro oder bei der Buchungsplattform entstehen Zusatzkosten: Mehrwertnummern und Stornierungsgebühren. Hier gibt es keine Möglichkeit diese Gebühren rückzuerstatten.

Darf die Fluglinie Stornierungskosten verlangen?

Die Fluglinie darf diese Gebühr nicht einheben.

Ist der Grund einer Stornierung relevant?

Nein, der Grund warum Sie Ihren Flug nicht antreten ist nicht relevant und wird von uns nicht abgefragt.

Kann ich eine Stornierung rückgängig machen?

Nein. Eine getätigte Stornierung kann nicht widerrufen werden. Überlegen Sie sich daher gut ob sie stornieren wollen.

Ich habe den Stornierungsservice verwendet. Wurde damit ein Auftrag an TicketRefund übermittelt?

Nein. Mit Hilfe unserer Stornierungsservice können Sie Ihren Flug stornieren. Wollen sie bis zu 95% der Ticketkosten erstattet bekommen, müssen Sie zusätzlich TicketRefund beauftragen. Der Stornierungsservice stellt keinen automatischen Auftrag an TicketRefund dar.

Übernimmt TicketRefund die Stornierung?

Nein. TicketRefund kann nur bis zu 95% Ihrer Ticketkosten refundieren, wenn Sie davor direkt bei der Airline storniert haben. Wir können aus rechtlichen Gründen diesen Schritt nicht für Sie übernehmen.

Was passiert wenn ich nicht storniere und den Flug nicht antrete?

In diesem Fall stehen Ihnen noch Steuern, Gebühren und Zuschläge zu 100% zu. Diese  Kosten entstehen Ihnen nämlich nur dann, wenn Sie tatsächlich mitgeflogen sind. Die Beförderungskosten können leider nicht mehr erstattet werden, da hierfür eine Stornierung vor Abflug notwendig gewesen wäre. Schreiben Sie für die Rückerstattung der Steuern, Gebühren und Zuschläge die Airline an und verlangen sie diese Ihnen zustehenden Kosten zurück.

Die Fluglinie verweist die Zuständigkeit der Stornierung an meinen Reisevermittler. Ist das korrekt?

Nein. Stornieren sie IMMER direkt bei der Fluglinie. Bei einer Stornierung über den Reisevermittler können bis zu 100% Stornogebühren anfallen.

Fragen zum Anspruchsrechner

Welche Informationen und Dokumente benötigt TicketRefund zur Prüfung meines Anspruchs?

Wir benötigen die Rechnung des Fluges inkl. der Daten des Rechnungsempfängers. Falls Sie uns diese nicht elektronisch als Upload übermitteln können, senden Sie uns diese bitte per E-Mail an: office@ticketrefund.de

Ich habe alle Felder im Auftrag an TicketRefund abgeschickt! Welche Schritte folgen?

Binnen weniger Minuten erhalten Sie von uns eine Bestätigungs-E-Mail für den von Ihnen eingegebenen Auftrag. Nach nochmaliger Überprüfung Ihres Anspruchs werden Sie umgehend von unseren Vertragsanwälten kontaktiert.

Kann ich auch für andere Personen einen Anspruch einreichen?

Ja, Sie können auch für Ihre mitreisenden Personen einen Auftrag auf TicketRefund erteilen. Zu beachten ist: Auch wenn sich mehrere Namen auf einer Buchungsbestätigung befinden, stehen die Ticketersatzkosten dem Rechnungsempfänger zu.

Wer kann die Ticketkosten durch TicketRefund zurückfordern?

Die Ticketkosten zurückfordern kann nur der Vertragspartner der Fluglinie. Dies ist der Rechnungsempfänger bzw. der in der Buchung angeführte Vertragspartner (der Buchende). Nicht der einzelne Passagier der Buchung.

Sollten Sie also nur als Passagier in der Rechnung aufscheinen und der Rechnungsempfänger eine andere Person oder Firma sein, muss die Rückforderung durch den Rechnungsempfänger eingeleitet und abgewickelt werden.

Wie hoch ist mein Entschädigungsanspruch?

Grundsätzlich ist eine Rückforderung der Ticketkosten bis zu 95% möglich. Der Auszahlungsbetrag richtet sich jeweils nach Ihrem Gesamtflugpreis und den inbegriffenen Steuern.

Kann ich meinen Anspruch kostenlos prüfen lassen?

Ja. Mit unserem Anspruchsrechner können Sie ihren Anspruch kostenfrei überprüfen lassen. Legen sie gleich los.

Fragen zum Ablauf

Wie kann ich mich über den aktuellen Stand meiner Forderungen informieren?

Sie erhalten umgehend eine Empfangsbestätigung nachdem Sie Ihren Auftrag abgeschickt haben. Nach nochmaliger Überprüfung Ihres Anspruchs werden Sie nach ca. 2-3 Arbeitstagen direkt von unseren Vertragsanwälten kontaktiert.

Im Laufe des Bearbeitungsprozesses erhalten Sie Status-Updates via E-Mail um Sie regelmäßig über Änderungen bzw. Abschluss Ihres Auftrags zu informieren.

Wie lange dauert es bis ich meine Ticketersatzkosten erhalte?

Dabei spielen die Einzelheiten des jeweiligen Falles und die Fluggesellschaft (auch deren Kooperationsbereitschaft) eine wesentliche Rolle. Eine genauere Angabe ist leider nicht möglich, jedoch werden Sie regelmäßig über den aktuellen Stand Ihres Falles informiert. Leider kommt es immer wieder vor, dass Fluggesellschaften versuchen die Verfahrensdauer so lang wie möglich zu verzögern, deshalb sind Durchlaufzeiten von bis zu 6-8 Monaten leider möglich. Wir tun unser Möglichstes um Ihren Fall so schnell wie möglich abzuwickeln, doch haben wir auf die Reaktionszeiten der Airlines bzw. von Gerichten keinen Einfluss.

Ich habe bereits Geld/Gutschrift von der Airline erhalten. Soll ich TicketRefund darüber informieren?

Es ist sehr wichtig, dass Sie TicketRefund oder unseren Vertragsanwälten Bescheid geben, sobald Sie Geld oder eine Gutschrift von der Airline erhalten, da wir die weitere Vorgangsweise abstimmen müssen.
Haben Sie vor Kontakt mit TicketRefund Geld/Gutschrift erhalten, so geben Sie das bitte im Kommentarfeld bei der Eingabe an.
Haben Sie nach Kontakt mit TicketRefund, d.h. während wir Ihren Fall bereits bearbeiten Geld/Gutschrift erhalten, so senden Sie uns bitte ein E-Mail mit den Details an office@ticketrefund.de.
Eine nicht bekanntgegebe Zahlung der Fluglinie kann in manchen Fällen dazu führen, dass wir Ihr Gerichtsverfahren verlieren. In diesen Fällen müssen wir die entstanden Kosten an Sie weiterverrechnen.

Wer trägt die Kosten der TicketRefund Vertragsanwälte?

Die Kosten der Vertragsanwälte werden von TicketRefund getragen. Es können Ihnen keine zusätzlichen Rechtsanwaltskosten entstehen. Ihnen können nicht mehr Kosten als das von der Entschädigung vereinbarte Erfolgsentgelt in der Höhe von max. 30% (zzgl. MwSt.) entstehen.

Wie erfolgt die Zahlung der Erfolgsprovision?

In der Regel wird die Fluggesellschaft die Ausgleichszahlung direkt an die Vertragsanwälte überweisen. Die Erfolgsprovision wird von dieser Ausgleichszahlung abgezogen und FairPlane oder die Vertragsanwälte überweisen Ihnen den entsprechend verringerten Betrag auf das von Ihnen angegebene Konto.

Wann muss ich meine Kontodaten bekannt geben?

Sie müssen uns Ihre Kontodaten erst bekannt geben, sobald wir die Ticketkosten von der Fluglinie erhalten haben. Wir und Ihre Vertragsanwälte werden Sie umgehend per Statusmail informieren sobald Ihre Kontodaten für die Überweisung benötigt werden.

Weitere Fragen

Ich habe eine Reiserücktrittsversicherung. Was soll ich tun?

Sie haben eine Reiserücktrittsversicherung mit Ihrer Buchung abgeschlossen oder diese ist bei Ihrer Kreditkarte mit dabei? Bitte sehen Sie in den Bedingungen der Reiserücktrittsversicherung nach ob diese einspringt. Häufige Gründe sind (Beispiele):

  • Erkrankung
  • Unfall
  • Arbeitsplatzwechsel
  • Verlust des Arbeitsplatzes
  • Gerichtstermin

Wenn Sie glauben Ihre Reise nicht antreten zu können, kontaktieren Sie bitte umgehend Ihre Reiserücktrittsversicherung. Sind Ihre Gründe durch Ihre Reiserücktrittsversicherung nicht abgedeckt so übernehmen gerne wir. Geben Sie Ihren Flug gleich hier ein.

Was wenn ich trotz der Bemühung von TicketRefund keine Ticketersatzkosten erhalte?

Sollten wir keinen Erfolg haben, werden Sie von uns entsprechend benachrichtigt. Sie haben in diesem Fall keinerlei Kosten zu tragen.

Wie lange gilt der Vertrag mit TicketRefund und wie lange kann ich diesen kündigen?

Der Vertrag läuft in der Regel so lange, bis die Forderung durch die Fluggesellschaft gezahlt wurde und TicketRefund und/oder die Vertragsanwälte den anteiligen Betrag an Sie weitergeleitet haben. Sie können den Vertrag mit sofortiger Wirkung kündigen wenn die Vertragsanwälte innerhalb von sechs Wochen nach Auftragserteilung nicht gegenüber der Fluggesellschaft aktiv geworden sind oder trotz eingeleiteter Maßnahmen innerhalb von vierundzwanzig Monaten keine Begleichung der Forderung erreichen konnten.

Zudem steht Ihnen auch das Recht zu, binnen vierzehn Werktagen ab Vertragsabschluss von diesem Vertrag ohne Angabe von Gründen zurückzutreten. Samstage und Sonn- und Feiertage werden in diese Frist nicht eingerechnet.

Für Details lesen Sie bitte den Punkt: Widerrufsbelehrung.

Wann soll ich meine Ticketersatzkosten bei TicketRefund geltend machen?

Sobald Sie wissen, dass sie Ihren Flug nicht antreten werden, sollten Sie frühestmöglich Ihren Flug direkt bei der Fluglinie stornieren und TicketRefund beauftragen. Bitte senden Sie uns Ihr Stornoschreiben, welches Sie an die Airline übermittelt haben per E-Mail an office@TicketRefund.de.

TIPP: Stornieren Sie Ihren Flug, sobald Sie sicher sind, dass Sie diesen nicht antreten werden, ehest möglich direkt bei der Airline. Stornieren Sie Ihren Flug nicht über Ihren Vermittler (Flüge.de, Bravofly, …), da dieser eine Stornierungsgebühr einheben würde, welche Sie nicht zurück erhalten. Die Fluglinie darf diese Gebühr nicht einheben.

An wen kann ich mich wenden wenn mein Flug storniert (annulliert), verspätet oder überbucht wird?

FairPlane hat es sich zur Aufgabe gemacht bei verspäteten, annullierten oder überbuchten Flügen für den Schutz der Passagierrechte einzutreten und Fluggäste bei der Durchsetzung ihrer Rechte und Ansprüche von bis zu € 600,- zu unterstützen, ohne dass diese dabei ein Kostenrisiko eingehen müssen. Nähere Infos unter www.fairplane.de

Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

FP Passenger Service GmbH
Fleischmarkt 3–5/14
1010 Wien
Tel.: +4315320146
Fax: +4315320146-46
E-Mail: office@TicketRefund.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

Muster-Widerrufsformular

An
FP Passenger Service GmbH
Fleischmarkt 3–5/14
1010 Wien

E-Mail: office@TicketRefund.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistungen:

Bestellt am:

Name des/der Verbraucher(s):

Anschrift des/der Verbraucher(s):

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier):

Datum:

___________
(*) Unzutreffendes streichen.

Ende der Widerrufsbelehrung